Band

Brigitte Pfemeter        -        Vocals, Percussion

Ist seit 1994 die Frontfrau bei der UDB, war vorher bei diversen anderen Chören und Bands       beschäftigt und kam in den Genuss von klassischem Gesangsunterricht.
"Unsere Gitte" arbeitet in Ulm im Staatsdienst und fährt ziemlich oft direkt vom Job zum Gig oder umgekehrt, was sehr oft, vor allem im Fasching, einen ganz schönen Stress bedeutet. Davon merkt man Ihr jedoch nie etwas an und sie powert das Publikum und "Ihre fünf Jungs" on Stage immer kräftig an.




Michael Böhm        -        Lead Guitar

Ist seit 1997 für alle schwierigen Chords und Solis auf der Gitarre zuständig. Vorher war er bei unzähligen Blues-, Rock- und Jazz-Bands beschäftigt, so kam er mit der UDB das erste mal mit der Cover- und Tanzscene in Kontakt. Er ist seit mehreren Jahren bei einer Musikschule als hauptamtlicher Gitarrenlehrer tätig, schreibt Songs für Bühnenstücke und gibt u.a. Workshops und Privatunterricht.
Wenn Ihr Ihn einmal singen hören wollt, heisst es bei 'Stand by me' aufgepasst: Hier versucht er sich erstmals am Gesang...




Boris Kungl    -         Bass, Trombone, Backround Vocals

Seit 1987 als Basser und (meist Backround-)Sänger bei der Band. Vor der UDB absolvierte der ausgebildete Gitarrist/Posaunist seine ersten Gehversuche am Bass in einer regionalen Rockband und bei der Irish-Folk-Band 'Barleycorn'. Wohnhaft in Elchingen(NU) leitet er dort als Handwerksmeister sein Malergeschäft. In den letzten Jahren wird er immer mutiger, was die Singerei anbelangt: Einfach mal bei 'Ramalama Ding Dong' genau hinhören...




Norbert Beer          -         Lead Vocals , Trumpet, Guitar

Norbert wurde in eine ziemlich musikalische Familie hineingeboren, der Paps und die Onkels waren zu dieser Zeit jede Woche musikalisch unterwegs, die Mutter singt im Chor und der Bruder spielt Schlagzeug. Also musste dringend ein Instrument gefunden werden, so überraschte er 1976 im Theater der Grundschule mit einem Trompetenstück, und bei diesem Instrument sollte es in den nächste 12 Jahren auch bleiben.  Nach seiner soliden 8 jährigen Musikausbildung absolvierte er seine Budeswehrzeit im Heeremusikkorps 10 in Ulm....mit Auftritten in Kanada, Italien und in der Schweiz, und natürlich beim Bundeskanzler. 1985 - 1990 war er unter anderem 5 Jahre bei der Jazz Bigband Ulm - eine sehr interessante und vor allem eine lehrreiche Zeit mit sehr erfahrenen Musikern. 1986 gründete er mit seinem Bruder und vier Freunden die United Danceband , bei der er im laufe der Zeit über 1000 Auftritte als Trompeter, Gittarist und und vor allem als Sänger hinter sich gebracht hat.




Markus Müller-Feld    -     Drums

Markus beginnt bereits mit fünf Jahren, Schlagzeug zu spielen. Schon drei Jahre später wird er auf einem Nachwuchsfestival für Schülerbands aus Bayern und Badenwürttemberg von Klaus Doldinger, Udo Lindenberg und Thomas Gottschalk zum musikalischten Schlagzeuger gekürt. Sein Weg führt ihn weiter zur Soul-, Funk- und Rockmusik, wo er unter anderem mit Bands wie FLAMES, SCHLAGERSCHLAMPEN und der BON JOVI COVERBAND Studio- und Liveerfahrungen sammelt. Zahlreiche Auftritte im Vorprogramm von Janette Biedermann, Glow und anderen Größen der Branche lassen ihn zu einem Routinier an seinem Instrument werden. Mit FACE absolvieren er und Claus an die 100 Gigs jährlich. Er beschließt, ein Studium zum Schlagzeuglehrer an der Bundesakademie Trossingen zu absolvieren, die an die Popakademie Mannheim angeschlossen ist. Zu seinen Lehrern gehören Prof. Udo Dahmen, Claus Hessler , José Cortijo , Robert Brenner und Werner Schmitt. Seine „Masterclass“  schließt er bei Drummern wie Mark Schulman (Pink), Simon Phillips (Toto) und Gevin Harrison (Level 42) ab. Seit 2007 gibt er selbst sein Wissen an seiner eigenen Drumschule weiter. Seit 2010 ist er Endorser für Agner Sticks.




Andreas Lux  -    Keyboard, Saxophon, Baritone, Accordion

ein absolutes Multitalent ist unser "Luxxe": Neben den Keyboards beherrscht er fulminant das Saxophon, und auch Bariton oder Ziehharmonika stellen keine Herausforderungen für ihn dar. Nachdem Andreas bereits zur Bandgründung 1986 einstieg, zwischenzeitlich jedoch eine "Babypause" einlegte, konnte er 2010 wieder neu verpflichtet werden, und stellt seitdem eine echte Stütze bei der UDB dar.